Reiseführer Costa de la Luz, Andalusien

Ruinen einer römischen Siedlung

Für einen Ausflug nach Bolonia (N-340, 15km vor Tarifa), wählen Sie möglichst einen Tag ohne Levante, dem scharfen Wind aus dem Osten (siehe Allgemeine Infos).

Vor 2000 Jahren war die römische Kleinstadt Baelo Claudia im ganzen Imperium bekannt für seine Fischkonserven: Dem legendären Fischsud "Garum" wurde aphrodisierende Wirkung zugesprochen, und Garum- Amphoren wurden auch in England gefunden.

Das archäologische Museum oberhalb der Ausgrabungsstätte informiert ausführlich über die römische Eroberung der iberischen Halbinsel, erläutert die Infrastruktur der Stadt und bietet Einblick in das alltägliche römische Leben.

 

Die Dünen von Bolonia

Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Spaziergang über die gigantische Wanderdüne und einem Bad im kristallklaren Meer. Und blicken Sie hin und wieder in den Himmel - in den Felsen leben Kolonien von Gänsegeiern.

 

Wandertipp: Küstenwanderung von Bolonia nach Punta Paloma

Eine Wanderung für die Sinne, auf sandigen Wegen, ca. 2,5h einfach. Beginn am südlichen Ende der Küstenstrasse von Bolonia. Bei Ebbe wählen Sie die Route entlang des Meeres, bei Flut nehmen Sie den Weg durch den Pinienwald. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit eines Rundwegs. Highlight ist die Bucht "Baños de Claudia" mit ihren bizarren Felsformationen in Parallel-Linien. Am Ende des Wanderweges bei Punta Paloma können Sie sich im Ausflugslokal "El Mirlo" kräftigen. Wenn Sie von Punta Paloma nach Bolonia wandern wollen, können Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz von El Mirlo abstellen. 

  

 

 

Baelo Claudio

 

Duna Bolina 2

 

Banos Claudio 5Baños de Claudia

 

Facebook
Blog
Google