Reiseführer Costa de la Luz, Andalusien

Die Stadt Vejer de la Frontera ist ohne Zweifel eine der schönsten Ortschaften Andalusiens. Majestätisch schaut sie von einem steilen Hügel hinab, mit ihrer intakten Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert, samt vier original erhaltenen Stadttoren. In Anbetracht der engen, verwinkelten Gassen empfiehlt es sich, den Wagen an der Parkzone der Zufahrtsstrasse abzustellen und den Stadtkern zu Fuss zu erkunden. Die Spuren der jahrhundertelangen arabischen Besatzung sind noch nicht verwischt, sondern in den Stadtmauern und vielen Gebäuden erhalten. Ein nächtlicher Bummel durch die Altstadt, in der es einige stimmungsvolle Bars gibt, ist von besonderem Reiz.

Spuren des islamischen Erbes sind auch im täglichen Leben des erzkatholischen Städtchens zu sehen: Die kleinen, traditionellen Bars sind der Männerwelt vorbehalten, nur das obligatorische Bild der Jungfrau Maria und die Spirituosenflaschen im Regal erinnern daran, dass man nicht in Marrokko ist. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts gehörten die "Cobijadas", in schwarze Schleier gehüllte Frauen, noch zum täglichen Bild.

Zu den wichtigsten traditionellen und religiösen Ereignissen gehören Stierkämpfe, das Stiertreiben durch die Stadt ("Toro embolado" zu Ostersonntag) und die Prozessionen zu Ehren der Stadtpatronin "Virgen de la Oliva".

Während in Conil der deutsche Tourismus überwiegt, fanden in Vejer viele Engländer ein neues Zuhause. Viele der alten Stadthäuser in Vejer sowie Landhäuser und Villen im Umland sind in englischem Besitz.  

DIE UMGEBUNG VON VEJER

El Palmar

El Palmar ist eine flache, zersiedelte Acker- und Weidelandschaft entlang eines langen, feinsandigen, Strandes. Der flache Strand ist ein Paradies für Jung und Alt, sei es um im seichten Wasser in den Wellen zu plantschen oder um barfuß kilometerlange Spaziergänge zu machen.
Entlang des Strandes gibt es zahlreiche Restaurants, einen Supermarkt, eine Apotheke, eine Metzgerei, einen Fischladen und mehrere Lebensmittelgeschäfte, die auch ganzjährig geöffnet haben.
Die rollende Brandung bietet ideale Bedingungen für Wellenreiter, und die Surfer-Szene prägt das jugendliche Ambiente rund ums Jahr. In den Sommermonaten öffnen die Chiringuitos, die beliebten kleinen Strandbars, wo man mit einem Mojito und Chillout Musik im Hintergrund stimmungsvolle Sonnenuntergänge erleben kann.

La Muela und Santa Lucia

Nördlich von Vejer liegt der Naturpark von Santa Lucia mit einem noch heute funktionstüchtigen römisch-arabischen Aquädukt und, dank des Wasserreichtums, einer üppigen, suptropischen Vegetation. Davon westlich erstrecken sich die sanften Hügel von La Muela, einem bunten Mosaik aus Feldern, Weiden und Naturlandschaft. Dahinter beginnen die Ländereien der Großgrundbesitzer mit ihren Kampfstier- und Pferdezuchten. Die Gegend eignet sich gut für Spaziergänge und Mountainbike-Touren. Wunderschön ist auch die Erkundung der Region zu Pferd.

Verbinden Sie Ihren Ausflug nach La Muela und Santa Lucía mit einem Mittagessen in der Pizzería Il Forno in La Muela, oder mit Gegrilltem in der "Castillería" oder "La Tajéa" in Santa Lucía.

Paternilla und San Ambrosio

Zwischen Vejer und Zahora/Caños de Meca liegt die malerische, fruchtbare Hügellandschaft von Paternilla und San Ambrosio. Paternilla ist kein wirkliches Dorf, sondern eine weitverstreute Ansiedlung von kleinen Bauernhöfen, Ferien- und Wochenendhäuschen.

Bei San Ambrosio beginnen die pinienbewaldeten Hügel des Naturparks "La Breña". Um zur schmalen Landstrasse zu kommen, die von Vejer durch diese Landschaft nach Zahora führt, fahren Sie die Av. de Andalucía durch, dann beim Supersol rechts ab und immer geradeaus weiter. Auf dem Weg kommen Sie an der Bar "Poniente" vorbei, eine ausgebaute Windmühle mit spektakulären Blick auf El Palmar und Conil.

Von Barbate aus kommend, nimmt man die Küstenstrasse Richtung Los Caños de Meca und biegt auf halber Strecke, mitten im Naturpark, rechts nach San Ambrosio ab, den Schildern folgend.
Auch in dieser Gegend gibt es ein paar empfehlenswerte Ausflugslokale.

 

 

ARCO

Arco de la Villa in Vejer

 

 

DUNAS MAR

Dünen am Strand von El Palmar

 

 

Acueducto Santa Lucia

Gut erhaltenes Aqueduct in Santa Lucía

 

 

Palomar

Hacienda El Palomar de la Breña: Landhotel mit Restaurant

 

 

WICHTIGE ADRESSEN IN VEJER

AUSGEHEN IN VEJER

 

Facebook
Blog
Google